TMA Freilassing
Lust auf Tennis? Dann komm zu uns!

Was Ihr noch wissen solltet!

Warum Tennis spielen und in welchem Alter kann man beginnen?
Tennis ist ein Sport, der weltweit gespielt wird, ein Sport für Mädchen und Knaben gleichermaßen und miteinander, es ist ein Sport, den man wirklich bis ins hohe Alter betreiben kann. Tennis ist auch ein Mannschafts- und zugleich ein Einzelsport. Im Tennisclub lernt man nette Menschen und Freunde kennen. Beginnen kann man schon im Kindergartenalter.

Welche Ausrüstung braucht man?
Tennisschläger kann man anfangs bei den Trainern aber auch beim TMA Freilassing ausleihen. Tennis-Sandplatzschuhe mit einem niedrigen Profil sind aber ein Muss. Als Kleidung ist jede Art von Sportkleidung geeignet.

Wer sind die Trainer beim TMA Freilassing?
Wir arbeiten mit der Tennisschule Mike Andreasson aus Piding zusammen. Die Tennisschule macht die Einteilung und gestaltet das Training. Der Verein schafft die Rahmenbedingungen um Kids und Jugendlichen ein einfaches, spielerisches Erlernen dieser faszinierenden Sportart zu ermöglichen.

Wann und wie oft sollte man trainieren?
Wie bei jeder Sportart sollte man das ganze Jahr über wenigstens einmal pro Woche trainieren; besser ist es natürlich, wenn man häufiger trainieren kann. Deshalb soll in den Sommermonaten das „freie“ Spiel forciert werden.

Welche Kosten kommen auf mich zu?
1. Mitgliedsbeitrag beim TMA Freilassing

  • Kinder bis 14 Jahre im 1. Jahr kostenfrei; ab 2. Jahr
    65,00 €
  • Jugendliche von 15 bis 18 Jahren
    78,00 €
  • Studenten, Auszubildende von 18 bis max. 25 Jahren (auf Antrag)
    78,00 €

2. Trainingskosten Sommer:
     nach Absprache mit den Trainern und davon abhängig, wie oft man trainiert und
     zu wievielt.
3. Hallengebühren im Winter zusätzlich:
    Preise stehen noch nicht fest; abhängig von der Teilnehmerzahl!!

Wann sind die besten Spielzeiten für Kinder und Jugendliche?
Kinder und Jugendliche sind auf den Plätzen 5 und 6 zu allen Zeiten spielberechtigt. Auf den Plätze 1 bis 4 jeweils nur bis 17 Uhr. Jugendliche in der Berufsausbildung und Jugendliche, die dem Trainingskader der aktiven Mannschaften angehören, haben das gleiche Spielrecht wie erwachsene Mitglieder.

Verbandsspiele – was kommt da auf einen zu?
Wer sich für das Spiel in einer Mannschaft entschließt, verpflichtet sich auch, diese Mannschaft nicht im Stich zu lassen. Das heißt konkret, dass man grundsätzlich immer bei den bis max. 7 Spielen in der Saison dabei sein sollte (Ausnahmen sind möglich). Eine Mannschaft verliert, wenn sie nicht pünktlich und vollständig antritt – egal, wie das Wetter ist!

Wer in welcher Mannschaft spielt, wird von den Trainern und Vereinsverantwortlichen nach sportlichen Gesichtspunkten, d.h. Leistungsbezogen festgelegt. Wichtig ist auch, dass Eltern oder Elternteile der Kids bei den Mannschaftswettkämpfen dabei sind und dass sie sich für Fahrgemeinschaften bei den Auswärtsspielen zur Verfügung stellen. Der Verein hat nicht die Möglichkeit für alle Jugendmannschaften einen
Betreuer zur Verfügung zu stellen!

An wen wende ich mich?
Grundsätzlich an jeden aus dem Vorstand. Aber auch persönlich im Vereinslokal oder aber über unser Kontaktformular.

E-Mail
Anruf
Karte
Infos